Letzte Artikel von ralf peters

08. September – Sommerfest 2019

Unser Sommerfest startet am

08.09.2019 um 14.00 Uhr

Wir haben uns gedacht, dass wir mal ein wenig Abwechslung bieten. Daher wollen wir uns diesmal beim Buffet ganz stark dem Thema Kuchen widmen. Es wird aber auch einen Bereich mit vegetarischen und veganen Herzhaftigkeiten geben. Die die und schonmal besucht haben, wissen, dass...
Mehr lesen

14.05.2019 Drake und Flamingo

Wir haben zwei neue Mitbewohner Drake und Flamingo Ich habe keine Ahnung warum Drake Drake heißt, aber gut... :) Wie aber Flamingo zu seinem Namen gekommen ist, erschließt sich mir gar nicht. Weder Größe noch Farbe noch Ernährungsgewohnheiten lassen auf einen Flamingo schließen und auf einem Bein stehen kann er auch nicht. Aber wer weiss...ein ungewöhnlicher Name erregt ja Aufmerksamkeit..Vielleicht...
Mehr lesen

04.2019 Teich.- und Gartenbau

Hier ein paar Bilder von unserem Projekt Lebensraum Wasser. Teichlandschaft mit drei Becken. Das Material ist gebraucht und stammt aus eBayKleinanzeigen. Der Rest war Handarbeit :) Zwei Becken a 1000 Liter ohne Fische. Nur Pflanzen und Sumpf.Der größere Teich ist rund 6 Meter lang 3,80 Meter breit und bis zu 1,40 Meter tief. Darin tummeln sich Goldfische (waren bei...
Mehr lesen

14.05.2019 Lebensraum Tieroase

Hallo Die Tieroase wird oft als Tierheim für Tiere in Not wahrgenommen. Stimmt auch und macht auch den meisten Teil der Arbeit aus, aber wir sind da noch ein wenig mehr :) Es ist und wichtig, in einer Landschaft die zunehmend durch eine industrielle Landwirtschaft geprägt wird, eine kleine Insel für alles wildlebende zu sein. Wir erleben hier, dass...
Mehr lesen

Tagebuch 2019

Nachdem die Homepage erneuert wurde und der Facebookauftritt überarbeitet wurde, stand die Frage an, ob wir das Tagebuch weiterführen oder nicht. Da ich selber nicht der Facebook,Twitter oder Instagrammtyp bin, denke ich mir dass es eventuell ja noch mehr Menschen gibt, die sich über Homepage und Tagebuch über die Tieroase informieren. Daher werde ich versuchen auch das...
Mehr lesen

13.04. Felix – Nein das Leben ist nicht immer fair

Da kämpfst du als kleines Katzenbündel ums Überleben. Halb erfroren und fast verhungert findest du ein Haus in dem Menschen leben die dich nicht wegjagen, sondern aufnehmen und an den Tierschutz weitergeben. Du bekommst alles was du brauchst um ins Leben zurück zu finden. Und du kämpfst tapfer deinen schwersten Kampf. Und alles scheint gut zu werden. Du nimmst zu,...
Mehr lesen

06.04. Manoa und Melko

Manoa und Melko teilen sich nicht nur den ersten Buchstaben in ihrem Namen, sondern seit gestern auch ein gemeinsames Zimmer. Die beiden rüstigen Rentner machen ihre Sache gut. Bei Manoa waren wir uns nicht sicher ob er einen Zimmerkumpel akzeptiert. Und es sollte ja auch ein Gewinn für ihn sein. Bei Melko war es einfacher. Melko ist sowas von souverän...
Mehr lesen

04.04. Felix der Unerschrockene

Felix ist bei uns eingezogen. Freunden von uns ist er zugelaufen. Sie kamen nach Hause und da hockte ein kleines Bündel Katze, total verfroren und ausgehungert. Wir haben ihn dann erstmal zu unserer Tierärztin gebracht. Dort wurde er entwurmt und entfloht und bekam seine ersten großen Mahlzeiten. Sie meint dass er ca. 7 - 8 Monate alt ist. Als...
Mehr lesen

29.03. Arsinoe

23.12.2013 Arsinoe hat die lange Fahrt aus Spanien zusammen mit Ihren drei Brüdern geschafft. Wir wussten, dass die Vier nicht sehr zutraulich sind. Es stellte sich aber heraus, dass sie jeglichen Kontakt mit Menschen als Bedrohung empfanden und panisch auf Leine und Halsband reagierten. Mit viel Ruhe und Geduld haben aber alle Fortschritte gemacht. Arsinoe ist jetzt soweit, dass...
Mehr lesen

26.03. Manoa

Keine so guten Nachrichten von Manoa Wir mussten den Versuch ihn in unsere Familie zu integrieren, aufgeben. Es war uns klar dass Manoa eine kleine Herausforderung sein wird. Aber die Dinge um die wir uns am  meisten Sorgen gemacht haben, liefen eigentlich recht gut. Gescheitert ist es letztendlich daran, dass Manoa unseren Katzen in nicht sehr freundlicher Art nachgestellt...
Mehr lesen

25.03. Galgo Tigre

Er ist da Wir freuen uns dass Tigre den Weg zu uns gefunden hat. Am Samstag den 24.03. ist er in NRW angekommen. Kerstin hat ihn übernommen und sich auf den Weg nach Wagenfeld gemacht. Jetzt bereichert er unser Leben und wir hoffen sehr, dass er dies bald in seinem endgültigen Zuhause machen wird. Vielleicht bei IHNEN ? Damit sie sich...
Mehr lesen

19.03.2018 Manoa

Manoa ist im August 2014 aus Spanien in die Tieroase gekommen. Anfänglich soll er im Tierheim ein ganz verträglicher Hund gewesen sein. Nach einem Beißvorfall hat er sich aber verändert und wurde etwas eigen. Bei uns hat er sich auch nur als bedingt verträglich, mit anderen Hunden gezeigt. Trotzdem waren wir eigentlich  ganz optimistisch was die Möglichkeit seiner Vermittlung...
Mehr lesen

15.03.2018 GalgoTigre

Wir haben heute die Anfrage bekommen, ob wir nicht einen Galgo aufnehmen können. Er würde bei einer kleinen Tierschutzorga leben die dringend Platz bräuchten. Er wäre komplett gecheckt und könnte mit allen Papieren kurzfristig ausreisen. Hier der Text mit dem uns Tigre vorgestellt wurde: Hallo Ralf Hier die Infos zu Tigre. Er ist in einem kleinen privaten Tierheim in der...
Mehr lesen

12.03.2018 Galgos

Spanien und das Leid der Galgos. Unsere Freunde aus Spanien haben angefragt ob wir Galgos aufnehmen könnten: Hallo Ralf. Megi fragte, ob wir Interesse an 2 oder drei Galgos hätten. Alles Hündinnen. Beide gestromten sind sehr menschenbezogen und zutraulich, eine helle recht junge eher scheuer . Da die Vermittlung gut angelaufen ist haben wir Platz und konnten zusagen. Die...
Mehr lesen

Abschiede

Bei unserer Arbeit kommt es immer mal wieder vor, dass wie Abschied nehmen müssen. Es kommen nicht immer die Gesündesten oder Jüngsten zu uns. Manchmal hilft alles nichts und wir verlieren den Kampf ums Überleben. Auch von unseren Gnadenbrottieren müssen wir uns eines Tages trennen. Oft haben sie uns über Jahre begleitet, obwohl ihnen nur noch ein kurzes...
Mehr lesen

Der “neue” Tieroasen Bus

Die Tieroase hat  ja unseren "alten" Grehound-Bus abgeben müssen, da wir nach den neuen Transportrichtlinien keine Genehmigung für Langzeittransporte erhalten hätten. Wir haben uns dann privat einen großen VW LT gekauft und diesen ein wenig umgebaut. Vom Veterinäramt haben wir die Genehmigung bekommen damit Hunde zu transportieren. Damit können wir dem Verein ein adäquates Fahrzeug zur Verfügung stellen um unsere...
Mehr lesen

Was lange ….. Miranda

Miranda hat es geschafft. Die scheue Maus ist im April 2014 bei uns eingezogen. Leine und Halsband versetzten sie in Panik, spazieren gehen war nicht möglich und sie vertraute nur anderen Hunden. Sie hat lange gebraucht um Vertrauen zu fassen. Letztes Jahr war es dann soweit. Sie konnte auf eine unserer neuen Pflegestellen umziehen. Dort wurde weiter intensiv mit ihr gearbeitet. Im...
Mehr lesen

Die Tieroase und Pflegestellen

Es gibt immer wieder Hunde die für ihre weitere Entwicklung eine große Nähe zum Menschen  und eine häusliche Umgebung brauchen. Bisher war es uns nicht möglich Pflegestellen intensiv zu betreuen und damit unseren Hunden diese Chance zu bieten. Dankenswerterweise engagiert sich Kerstin immer mehr für die Tieroase und hat in ihrer Nähe ein kleines und feines Netz...
Mehr lesen

2017 eine kurze Nachlese

Hallo, Erst einmal möchten wir uns bei Allen bedanken, die uns 2017 so toll unterstützt haben und durch ihrer Mitarbeit und Zuspruch und Spenden geholfen haben die vielfältige Tierschutzarbeit der Tieroase zu ermöglichen. Trotz nicht ganz einfache Umstände in 2017 haben wir unseren 9 Gnadenbrotpferden, 3 Schafen 7 Schweinen und 9 Hühnern ein sicheres Zuhause geben können. Im...
Mehr lesen

Sie sind auf dem Weg

Vor einiger Zeit haben wir eine Anfrage bekommen, ob wir helfen können zwei Greys in Rumänien zu retten. Ursprünglich war es mal eine Dreiergruppe. In den über zwei Jahren in denen sie schon ums Überleben im Tierheim kämpften, starb aber bereits einer. Die Gesundheit der anderen beiden Greys ist stark angegriffen. Die Chancen den Winter zu überleben waren daher...
Mehr lesen

Letzte Kommentare von ralf peters